Oldtimer Investment – Oldtimer als Geldanlage

Schon seit vielen Jahren wissen zahlreiche Menschen, dass Oldtimer eine sehr gute Geldanlage sein können, ganz einfach deshalb, weil sie noch weiter im Wert ansteigen, wenn es sich um das richtige Modell handelt und man auch entsprechend für eine Pflege sorgt, bei der der Wagen in einem guten Zustand bleibt. Teilweise ist es wirklich so, dass sich innerhalb einiger Jahre der Wert eines Oldtimers verdoppeln kann, wenn man alles richtig macht. Selbst während der Finanzkrise waren Oldtimer eine sichere Geldanlage, mit der man kaum etwas kaputt machen konnte.
Zu bedenken ist dabei natürlich auch, dass man bei der Versicherung und den Steuern teilweise einiges an Vorteilen für sich herausholen kann, wenn man der Halter eines solchen Wagens ist, auch das kann durchaus für Gewinne sorgen oder zumindest zur Folge haben, dass man weniger Verluste hat als ansonsten. Möglich ist es natürlich auch, dass man den Oldtimer als Zweitwagen auf sich anmeldet, dann wird er gleich noch einmal etwas günstiger in der Haltung und man kann zudem in den Prozenten weiter sinken, je nachdem, welchen Anbieter man für seine Versicherung hat. In Oldtimer zu investieren lohnt sich also auf jeden Fall, allerdings sollte man auch das entsprechende Know How haben, damit man wirklich die Modelle erwirbt, bei denen sich das Ganze lohnt. Oldtimer die keinen massiven Wert haben und diesen auch nicht sehr steigern gibt es natürlich auch.